We've updated our Terms of Use. You can review the changes here.

DEVISED DANCEFLOOR

by Babbe Music

/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.
    Purchasable with gift card

      name your price

     

1.
2.
Einsamkeit - Die Kälte die mich durchdringt Traurigkeit - verfolgt mich bis in die Nacht Das Mondlicht - wirft monochrome Schatten Es spiegelt meine Seele Dieser Schmerz - Lässt mein' Körper niedergehen Zitternd versuch ich wieder aufzustehen Bin allein - Doch meine Angst zeig ich nicht Seit langer Zeit such' ich dich All diese Stimmen in meinen Gedanken Diese Worte, sie hallen laut in mir drin Meine Welt - sie verschwimmt - in gleißendem Licht Taucht sie in Schwärze Wenn ich alles in meinem Leben änder Und die Zeit bis zum Anfang zurück drehe Könnte ich die Fehler wieder gut machen Ich will dich sehen Der Ort meiner Träume - dort fanden wir uns vor langer Zeit Ich kann dich erkenn' Du bist immer bei mir, nimmst sanft meine Hand und lässt sie nicht mehr los, hältst sie fest Alles was ich wollt, war immer vor mir, doch konnt ich's nicht seh'n, was mir fehlte Ich seh dein Gesicht, du lächelst mich nur an und leitest mich durch mein Leben Heute Nacht hat sich alles geändert All die Zeit - Nun konnt ich endlich versteh'n Dass ich niemals wirklich allein war Du stand'st immer neben mir Du weist mir den Weg aus meiner Trauer Wenn ich fiel, dann halfst du mir aufzustehen Dieser Teil - der meinem Herz fehlte War schon immer greifbar nah Wenn ich alles in meinem Leben änder Und die Zeit bis zum Anfang zurück drehe Könnte ich die Fehler wieder gut machen Ich will dich sehen Wenn die scheinbar endlose Zeit doch anhält Und mir nur diesen einen Wunsch erfüllen könnt Dann würd ich wollen, dass alles neu beginnt Denn ich brauche dich Der Ort meiner Träume - dort fanden wir uns vor langer Zeit Ich kann dich erkenn' Du bist immer bei mir, nimmst sanft meine Hand und lässt sie nicht mehr los, hältst sie fest Alles was ich wollt, war immer vor mir, doch konnt ich's nicht seh'n, was mir fehlte Ich seh dein Gesicht, du lächelst mich nur an und leitest mich durch mein Leben
3.
4.
In meinen Gedanken schwirren die Fragen umher, Doch ich bin unsicher ob ich Antworten hören will. Ich suche immer noch nach diesen neuen Dingen Bin ich doch viel zu neugierig. Was ich gestern tat, was ich heute tu, Ist doch morgen egal. Denn die Zeit vertreib ich mir mit Unsinn. Was ist es, das mir fehlt? In meinen Träumen wird sie so klar gezeigt, Meine eigene Unvollkommenheit. Dabei will ich doch nur erkennen können was mir fehlt Denn in meinem Herzen herrscht Dunkelheit. Ich kann mich selber nicht seh'n, Auch wenn das Licht meinen Körper erhellt, Denn meine inneren Gefühle sind in mir verborgen als wär'n sie Eine eigene Welt. Abwesend, teilnahmslos, schwanke ich nur hin und her. Doch ich bin unsicher was ich wirklich erreichen will. Sollte da vielleicht nicht etwas zu begehren sein Für das ich alles geben würd'? Ich habe schließlich noch dieses kleine Herz in mir. Auch wenn es nur noch in winzig kleinen Stücken da liegt. Ich habe Angst vor dem, was meine Neugier bewirkt, Bin ja auch sonst so vorsichtig. Was ich gestern tat, was ich heute tu, Ist doch morgen egal. Denn die Zeit vertreib ich mir mit Unsinn. Was ist es, das mir fehlt? Ich schau den Mond an, und er schaut zurück, Er ähnelt mir so sehr. Diese Mondsichel verbirgt auch Etwas Das sich nie zeigen wird. In meinen Träumen wird sie so klar gezeigt, Meine eigene Unvollkommenheit. Dabei will ich doch nur erkennen können was mir fehlt Denn in meinem Herzen herrscht Dunkelheit. Ich kann mich selber nicht seh'n, Auch wenn das Licht meinen Körper erhellt, Denn meine inneren Gefühle sind in mir verborgen als wär'n sie Eine eigene Welt. Heute Nacht ist der Mond unvollständig, wie immer. Er wird sich, durch das Licht, mir nicht komplett zeigen können. Ich fühl mich, als hätt' ich eine Antwort hier gesehn, Im Mondlicht bin ich nicht allein. Sein Licht scheint über mir, doch bleib ich im Schatten stehn, Ich seh ihn fragend an, wann wird mir denn nichts mehr fehlen? Irgendwann kommt der Tag an dem mein Schatten erlischt Und ich nur noch aus Licht besteh'.
5.
All die Träume und Wünsche, die du hast Können unwissentlich dein Ende sein Letztendlich, ganz egal was du auch tust Übrig bleibt nur dein Schrei! Dein Begehren und deine stille Gier Die du versteckst und niemand sehen soll Was sich in dir verbirgt, es schadet dir Doch ich find' es heraus! Was ist mein Ziel und was liegt tief in mir versteckt? Die Bosheit, die mein Herz gar umgibt, Sie erzürnt und entflammt Das hier ist mein Spiel und meine eigene Welt! Mein Imperium erbaut auf Albträumen, die mich nähren Nach euren Schwächen, Eurer Einsamkeit, Nach euren Wünschen, Eurer tiefen Gier, Dort ist kein Ausweg! Du bist eingesperrt, Bis ich erreicht hab Was mein Herz begehrt! Ja, ich lache, all das ist Fantasie Was ich alles so mit dir machen könnt'~ Ob ich's tu oder nicht, das liegt ganz bei mir Denn ich habe nur ein Ziel! Ich kann deine Gedanken ausnutzen Und dich qualvoll mit ihnen konfrontier'n Ob du schreist, oder nicht, das entscheide ich Nach uns'rem kleinen Spiel Was ist mein Ziel und was liegt tief in mir versteckt? Die Bosheit, die mein Herz gar umgibt, Sie erzürnt und entflammt Das hier ist mein Spiel und meine eigene Welt! Mein Imperium erbaut auf Albträumen, die mich nähren Nach euren Schwächen, Eurer Einsamkeit, Nach euren Wünschen, Eurer tiefen Gier, Dort ist kein Ausweg! Du bist eingesperrt, Bis ich erreicht hab Was mein Herz begehrt!
6.
7.
Ich frage mich ob du weißt, wie es mir geht Und was ich alles hinter meinen Worten versteck'. Es hat Sich nichts geändert und ich bin nicht bereit dazu Ich tu so als würd' ich nichts sehn. Ich denke Immer noch nach und frage mich wie es dir geht Wenn du mir wie so oft tief in die Augen schaust. Kannst du in mich hineinblicken oder ist dort nichts zu sehn Weil du mich so noch gar nicht kennst? Mein Verlangen nach deiner Nähe bleibt immer da, Selbst wenn ich alles an mich reiße Erreich' ich nicht, was ich will. Mein Verlangen nach deiner Nähe verschwindet nicht, Ich versuche, mich abzulenken, denn Ich kann die Leere nicht füllen. Ich bin mir sicher, dass du weißt, was hinter meinen Tränen steckt, die ich vergieß', wenn ich alleine bin. Ich hab doch nur Angst. Doch ich weiß, dass ich meine Bedenken töten muss, will ich dich doch noch einmal sehn. Wenn ich nur vergessen Könnte, was ich haben wollte... Doch dieses Verlangen Ist einfach viel zu stark dafür... All diese Versprechen Verblassten langsam mit der Zeit... Ich wünsche mir doch nur Dass du mich irgendwann verstehst... Ich werd' dich in meinen Erinnerungen festhalten... Denn auch wenn du gehn willst Bleibst du in meinem Herzen drin... Ich dreh mich erneut um Doch du stehst nicht mehr bei mir... Vielleicht wirst du dann auch Bald verblassen...
8.
9.
Was geht nur in mir vor? Regen fällt leis' auf mein Herz. Ich steh' dort nur regungslos. Kalt, als wär ich nur aus Eis. Ich hab den Halt verlor'n. Doch was hier schwankt bin nicht ich. Das Wasser dringt in mich ein und bringt Träume zum erfrier'n. Mit dem Verlust der schönen Fantasien Lass' ich mich fallen und tauche tiefer und tiefer in's Blumenmeer ein. Find' ich hier unten vielleicht einen Weg um den Verlorenen Träumen ein neues Leben einzuhauchen? Langsam taut mein Herz wieder auf, doch ich kann den Himmel noch nicht klar seh'n. Kleine Tränen auf meiner Haut trocknen in den ersten Sonnenstrahlen Verstecken muss ich mich nicht mehr. Ich beginn', mich wieder selbst zu versteh'n. Richte mich auf, spüre den Wind und schau zum Himmel hinauf. Mit der Rückkehr der schönen Fantasien Lass' ich mich fallen und tauche tiefer und tiefer in's Blumenmeer ein. Find' ich hier unten vielleicht einen Weg um den Verlorenen Träumen ein neues Leben einzuhauchen?
10.
11.

about

Enter 0 to download for free!
Please note that there's a limit on free downloads on bandcamp. Please check our blog for mirrors.

babbemusic.blogspot.com

---

A vocal and instrumental Touhou arrangement album featuring arrangements from Ten Desires, Undefined Fantastic Object, Mountain of Faith, Embodiment of Scarlet Devil, Imperishable Night, Subterranean Animism, Perfect Cherry Blossom, Immaterial and Missing Power, Phantasmagoria of Dim.Dream and Story of Eastern Wonderland.

credits

released July 9, 2013

Arrangement:
Babbe (soundcloud.com/babbe107)

Lyrics:
Sasi [Tracks 02, 05] (youtube.com/user/x3lielliax3)
Babbe [Tracks 04, 07, 09]

Vocal:
Sasi [Track 02]
Milkychan [Tracks 04, 07] (youtube.com/user/xXMilkychanXx)
kuroTenshi [Track 05] (youtube.com/user/Kikkuio)

Guest Vocal:
Jojo [Track 09] (youtube.com/user/xXChaosJojoXx)

Artwork:
Rini-tan (rini-tan.deviantart.com)

Produced by Babbe Music


Original composition by Team Shanghai Alice / ZUN
www16.big.or.jp/~zun

license

tags

about

Babbe Music Hannover, Germany

Babbe Music is a doujin music group from Germany, arranging music of the TouhouProject game series. We are producing Electro/House music as well as Trance, Orchestral or Dubstep.

contact / help

Contact Babbe Music

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this album or account

Babbe Music recommends:

If you like Babbe Music, you may also like: